Ağva bei Istanbul

  • 12 Jahren ago
  • 2674 Views
  • 2 1
Ağva bei Istanbul - Türkei

Falls Sie von Istanbul aus ein Wochenende im Herzen der Natur verbringen und dem städtischen Alltag entfliehen möchten, sind Sie in Ağva (gesprochen Aawa) genau richtig. Nur etwa …

Falls Sie von Istanbul aus ein Wochenende im Herzen der Natur verbringen und dem städtischen Alltag entfliehen möchten, sind Sie in Ağva (gesprochen Aawa) genau richtig. Nur etwa 97 km von der quirligen Großstadt am Bosporus entfernt liegt das Dörfchen direkt am Schwarzen Meer und gilt als beliebtes Ausflugsziel – nicht nur der Istanbuler – am Wochenende. Ausländische Touristen trifft man hier selten an, denn Ağva bietet keine Zerstreuung zwischen aufregenden Shoppingtouren und lauten Diskothekennächten. Hier erlebt man die Natur zwischen den zwei Flüssen Göksu und Yesilcay.

Ağva hat sich dem Umwelttourismus verschrieben. Hier gehen die Uhren etwas langsamer, die Menschen nehmen sich für einander Zeit und statt Auto fährt man hier hauptsächlich Fahrrad. Allein der Blick auf Ağva ist schon Erholung pur: sattes Grün wohin man auch blickt. Zu verdanken hat das Dörfchen diesen floristischen Reichtum den, ins Schwarze Meer mündenden Flüssen Göksu und Yeslicay, zwischen denen es malerisch eingebettet liegt. Grüne Berge und Ebenen umschließen Ağva an drei Seiten. Der Ort öffnet sich zum Schwarzen Meer mit etwa drei Kilometer traumhaften Sandstrand. Die grauen Betonklötze der Touristenhotels sucht man hier vergebens. Ağva hat sich auf sanften Naturtourismus eingestellt und so kann der Gast zwischen Logde oder Zimmer der zahlreichen Hotels am Göksu wählen oder sich in ein kleines, familiäres Hotel im Ort einbuchen. Die Unterkünfte am Fluss fügen sich harmonisch in das Naturbild ein und scheinen mit ihr regelrecht zu verwachsen. Ağva-Besucher sollten auf jeden Fall die Kamera griffbereit haben, denn so üppig die Flora hier sprießt, so vielfältig präsentiert sich auch die Fauna. In den Wäldern und Ebenen um Ağva tummeln sich unzählige Vogelarten, Füchse, die für diese Region typischen Wildschweine und sogar Wölfe und Schakale sind hier noch beheimatet. Auf Trekkingtour gemeinsam mit einem ortskundigen Führer wird der Ausflug in Ağva’s Wildnis ein echtes Naturerlebnis. Natürlich kommen auch die Wasserbegeisterten in Ağva nicht zu kurz. Wer schwimmen möchte hat die Qual der Wahl zwischen klarem Seewasser und nicht minder attraktiven Schwarzen Meer. Absperrungen und Lifeguards sorgen für die Sicherheit der Badenden. Besonders beliebt sind in Ağva auch die Bootstouren. Mit Kanu oder Tretboot erkundet man hier gemächlich den Göksu und wer seinen Angelschein dabei hat, kann zum Abend sogar selbst gefangenen frischen Fisch aus den klaren Gewässern genießen. Möchte man lieber auf Rädern als per Pedes oder mit dem Boot unterwegs sein, bieten sich ausgedehnte Fahrradtouren in die traumhafte Umgebung von Ağva an.

Ağva ist ein Ort, an dem man die Seele baumeln lässt, der Musik der Natur lauscht und sich auf dicke Graskissen ausruht.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.